1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

DW Nachrichten

Hoffnung in Kabul - die Weltgemeinschaft will sich in Afghanistan noch mehr engagieren

Mit einer neuer Strategie Afghanistan stabilisieren und den Truppenabzug einleiten - darauf hat sich die internationale Konferenz in London verständigt. Konkret will die NATO die Ausbildung afghanischer Sicherheitskräfte verstärken und gemäßigte Taliban einbinden. Wie in der Nacht bekannt wurde, hat der UN-Sondergesandte für Afghanistan, Kai Eide, bereits Anfang Januar Kommandeure der Aufständischen getroffen, um Friedensverhandlungen vorzubereiten. Auch Afghanistans Präsident Karsai wird stärker in die Pflicht genommen.

Video ansehen 01:35