1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Hoffnung für Rover

Der chinesische Autobauer SAIC will den insolventen britischen Autokonzern MG Rover nun doch kaufen und die Produktion in Mittengland wieder aufnehmen. Das Unternehmen habe offiziell ein Gebot für MG Rover und den Getriebe-Tochter Powertrain eingereicht, teilte die Shanghai Automotive Industry Corp (SAIC) am Dienstag mit. Das Unternehmen wolle bei der Entwicklung und Vermarktung von neuen Modellen mit Magma Holdings zusammenarbeiten. Die Produktion im Rover-Werk Longbridge solle wieder aufgenommen werden. -(SAIC hatte schon vor der Insolvenz lange mit Rover über ein Gemeinschaftsunternehmen als Dach eines britisch-chinesischen Konzerns verhandelt. Chinas größter Autohersteller wollte sich damit ein Standbein in Europa schaffen. Das Vorhaben war jedoch an den hohen finanziellen Verbindlichkeiten gescheitert, die auf Rover lasten.)

  • Datum 19.07.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/6w5I
  • Datum 19.07.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/6w5I