1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport

Hockey-Herren sind Europameister

Mit einer Energieleistung haben sich die deutschen Hockey-Herren den Europameistertitel gesichert. Im Finale gegen die Niederlande war das deutsche Team überlegen und nährte die Goldhoffnungen für Olympia.

Die deutschen Hockey-Herren, jubeln über den Sieg bei der Europameisterschaft im Finale zwischen Deutschland und den Niederlanden (Foto: AP)

Selbst in der Stunde des Erfolges ging der Blick schon ein Stück voraus: "In der aktuellen Form ist von den Herren in London Großes zu erwarten. Dort wollen wir wieder um die Medaillen mitspielen", kündigte Stephan Abel an, der als Chef des Deutschen Hockeyverbandes (DHB) das deutsche Team im Olympischen Turnier von London 2012 bereits in der Favoritenrolle sieht. Der Grund dafür war die starke Leistung der Nationalmannschaft im Finale gegen die Niederlande: In selten gesehener Dominanz holten sich die Herren den Titel bei der Heim-EM in Mönchengladbach. 4:2 (2:1) hieß es am Ende für die Auswahl von Bundestrainer Markus Weise.

Entscheidung durch Häner

Deutschlands Oliver Korn (l.) spielt gegen den Niederlaender Robert van der Horst. (Foto: dapd)

Das DHB-Team war überlegen

Seine Spieler legten vor 9000 Zuschauern im ausverkauften Hockey-Stadion von Mönchengladbach im Finale erneut einen starken Auftritt hin. Moritz Fürste bereitete die frühe Führung durch Philipp Zeller (1. Minute) vor und traf nach Roderick Weusthofs 1:1 (19.) per Siebenmeter zur 2:1-Pausenführung. Hätten die Deutschen ihre Strafecken besser genutzt, wäre der Vorsprung klarer gewesen. Nach dem 3:1 durch Youngster Florian Fuchs (43.) hielt Teun de Nooijer (53.) das Match spannend. Doch mit der achten Ecke sorgte Martin Häner (67.) für die 4:2-Entscheidung.

Die EM-Leistungen seines Kaders, den die 2008er-Olympiasieger Christopher Zeller (derzeit verletzt) und Timo Wess (Comeback) noch weiter verstärken werden, hätten eine "extreme Zufriedenheit" bei ihm ausgelöst, sagte Weise, der sein Team auf den Punkt topfit machte. Auf dem Weg ins Finale schlug die deutsche Mannschaft mit Belgien, Spanien (je 3:1) und Titelverteidiger England (3:0) die versammelte Weltklasse und ist damit erster Anwärter auf Olympisches Gold im Herren-Hockey.

Beide Teams lösen Olympia-Tickets

Die deutschen Hockey-Damen mussten sich hingegen im Finale dem Top-Favoriten Niederlande 0:3 (0:2) geschlagen geben und wurden gute EM-Zweite. Männer und Frauen des DHB lösten damit ihre Olympia-Tickets.

Autor: Joscha Weber (mit sid/dpa)

Redaktion: Olivia Fritz