1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Filme

Hochstapler im Kino

Regisseur Alexander Adolph zeigt in seinem Film "So glücklich war ich noch nie" einen charmanten Hochstapler. Im DW-World-Interview gibt der Regisseur Auskunft über die Charakterstruktur seines Helden.

Porträtfoto von Regisseur Alexander Adolph (dpa)

Regisseur Alexander Adolph

Frank beherrscht sein Geschäft. Der junge Mann ist ein Hochstapler. Mit Charme, einigem Geschick und Eiseskälte führt er seine Opfer hinters Licht. Die Geschäfte, die er macht, sind dabei gar nicht besonders groß. Mal erschleicht er sich Geld in einer Boutique, mal mimt er den erfolgreichen Geschäftsmann. Seine Opfer durchschauen seine Tricks nicht. Doch irgenwann geht es auch mal schief, Frank wird erwischt und muss für 2 Jahre ins Gefängnis.

Porträtfoto aus Film: Devid Striesow (Kinowelt)

Charmanter Betrüger: Devid Striesow als Frank

Als er wieder rauskommt, versucht er zunächst ein rechtschaffendes Leben zu führen. Doch dann trifft er Tanja wieder, eine Prostituierte, in die er sich verliebt. Um ihr zu imponieren, greift er wieder auf seine alten Taschenspielertricks zurück. "So glücklich war ich noch nie" ist eine sehr unterhaltsame, glänzend gespielte Gaunerkomödie mit Tiefgang. Wie Frank hier als gewiefter, wenn auch liebenswürdiger Hochstapler auftritt, das könnte man als Blaupause für die viel größeren Betrügereien von gerade gescheiterten Finanzgrößen wie dem US-Milliardär Madoff interpretieren.

Porträtfoto aus Film: Nadja Uhl (Kinowelt)

Nutte mit Herz: Nadja Uhl als Tanja

Was sagt Regisseur Alexander Adolph über seinen Filmhelden? Zeigt sein Werk die kleine, harmlosere Variante der weltweiten Finanzbetrügereien großen Stils? Und warum handeln Hochstapler so wie sie handeln? Antworten darauf gibt Alexander Adolph im DW-Gespräch, das Jochen Kürten mit ihm anläßlich der Premiere seines neuen Films geführt hat.

Audio und Video zum Thema

Symbolbild Film Festival roter Teppich

Dossier KINO Favoriten: Die Besten des deutschen Films

Was sind die besten Dramen, die lustigsten Komödien, die Top-Schauspielerinnen und die größten Leinwandhelden? In der Serie "KINO Favoriten" präsentiert das DW-Filmmagazin seine ganz persönliche Auswahl.