1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Hochgiftige Haustierchen

Dutzende tödlicher Giftschlangen, 30 Skorpione und mehr als 20 Spinnen hat die Feuerwehr in einer Wohnung in der ostfranzösischen Stadt Nancy gefunden. Die Besitzerin dieser gefährlichen Haustiere hatte versehentlich die Käfigtür einer roten Naja aus Mosambik, einer der giftigsten Schlangen der Welt, offen gelassen, hieß es nach Angaben der Justiz vom Mittwoch (24.04.).

Feuerwehrleute in verstärkten Schutzanzügen versprühten Kohlensäureschnee, um die Wohnungstemperatur zu senken und die Schlange dadurch schachmatt zu setzen. Gefunden wurde das Kriechtier schließlich schlafend in seinem Käfig. Jetzt beschäftigt sich die Justiz mit dieser illegalen Haltung gefährlicher Tiere. Der Zoll hat bereits die meisten von ihnen beschlagnahmt.

  • Datum 24.04.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/27FC
  • Datum 24.04.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/27FC