1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Fußball

Hitzeschlacht in Liga zwei

Es war nicht leicht für die Teams am 2. Spieltag der 2. Liga: Am Samstag mussten die Mannschaften bei Temperaturen teilweise über 40 Grad ran - hier die Zusammenfassung.

Der FC St. Pauli hat den zweiten Saisonsieg in der 2. Liga verpasst. Eine Woche nach dem umjubelten 1:0 zum Auftakt gegen 1860 München kamen die Hamburger an diesem Samstag nicht über ein 0:0 bei Aufsteiger Karlsruher SC hinaus. Zwar boten die beiden früheren Bundesligisten bei glühender Hitze im Wildparkstadion ein ansehnliches Spiel. Doch vor allem dem KSC gelang es trotz mehrerer guter Torchancen nicht, den entscheidenden Treffer zu erzielen. Nach dem Auswärtserfolg beim FSV Frankfurt blieb den Badenern daher der erste Heimsieg verwehrt.

Zuvor feierte der FC Erzgebirge Aue seinen zweiten Saisonerfolg. Im ersten Heimspiel der neuen Spielzeit bezwangen die Sachsen den SV Sandhausen, der nur durch den Zwangsabstieg des MSV Duisburg in der Liga geblieben war, durch einen späten Treffer mit 1:0 (0:0). Im Erzgebirgsstadion boten beide Mannschaften trotz brütender Hitze von mehr als 40 Grad Celsius eine engagierte Partie.

Fürth und Kaiserslautern mit Traumstart

Fürths (l.-r.) Torwart Wolfgang Hesl, Daniel Brosinskind und Michael Hefele beglückwünschen sich zum Sieg (Foto: Stefan Puchner/dpa)

Greuther Fürth freut sich über den Erfolg in Aalen

Bereits am Freitag (26.07.2013) gewann die Spielvereinigung Greuther Fürth beim VfR Aalen mit 2:0 (1:0) und verteidigte damit vorerst die Tabellenführung. Aalen wartet nach dem 0:0 zum Start in Sandhausen weiter auf den ersten Treffer.

Derweil fuhr Aufstiegsaspirant 1. FC Kaiserslautern den zweiten Saisonsieg ein: Die Pfälzer bezwangen den FC Ingolstadt mit 2:1 (1:0).

Im Duell der Aufsteiger trennten sich Arminia Bielefeld und Union Berlin 1:1 (0:1)-Unentschieden, verbuchten aber immerhin jeweils den ersten Punktgewinn. Kurz vor Schluss musste Union-Coach Uwe Neuhaus wegen Reklamierens auf die Tribüne.