1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Top-Thema – Podcast

Hiroshima – Erinnerungen eines Deutschen

1945 fiel auf Hiroshima in Japan die erste Atombombe. Der deutsche Pater Klaus Luhmer ist Zeitzeuge dieser Katastrophe. Die Bilder des Grauens wird er nie vergessen.

Der 6. August 1945 ist ein heißer Tag in Hiroshima. Pater Klaus Luhmer geht im Garten seines Hauses auf und ab und betet. Der Kölner lebt und arbeitet hier als Missionar. Um 8.14 Uhr hört der Pater plötzlich das Geräusch eines B29-Bombers: "Und dann erschien, was ich absolut nicht verstehen konnte, greller als die Sonne, eine Art Halbkugel", erzählt Luhmer.

Zuerst glaubt er, dass eine normale Bombe explodiert ist. Doch was er an diesem Morgen sieht, ist die Detonation einer Atombombe, vier Kilometer entfernt über dem Zentrum Hiroshimas. Luhmer kann sich im Keller seines Hauses retten: "Als ich diesen hellen Schein sah, kam eine heiße Welle über mich. Und die Druckwelle. Das Haus zitterte und bebte", erinnert er sich.

Kurz nach der Explosion steigt der Pater auf den Hügel hinter seinem Haus. Von dort oben sieht er, dass ganz Hiroshima brennt. Häuser und Geschäfte sind eingestürzt, zwischen den Trümmern liegen Tote und Verletzte. Ihnen hängt die Haut wie Lappen von den Knochen, zum Teil ist der Stoff ihrer Kleidung mit der Haut verschmolzen. Plötzlich verdichten sich schwarze Wolken über der Stadt und ein schwarzer Regen aus Asche fällt.

Die Patres wissen, dass Hilfe notwendig ist. Zwei Tage lang versorgen sie die Verletzten. Dann riegelt das japanische Militär Hiroshima ab. Soldaten sammeln die Leichen zu einem Haufen, gießen Benzin darüber und zünden sie an. Den Geruch atomar verseuchter Leichen wird Karl Luhmer nicht vergessen. Hoffnungsvoll sagt er aber: "…wie die Menschen nach einer solchen Katastrophe wieder ins Leben zurückfinden, das ist eine faszinierende Geschichte über das menschliche Leben, denn das geht weiter, immer weiter."

Glossar

Atombombe, die – eine Bombe, die mit Atomtechnik gebaut ist

Pater, der (Plural: Patres) – eine Person, die Priester in einem katholischen Orden ist

Zeitzeuge/Zeitzeugin, der/die – jemand, der/die ein historisches Ereignis miterlebt hat

Grauen, das – ein sehr schlimmes Erlebnis; ein schlimmes Angstgefühl

auf- und abgehen – hin- und herlaufen

Missionar/Missionarin, der/die – jemand, der andere Menschen (in anderen Ländern) von seiner Religion überzeugen will

B29-Bomber, der – Bezeichnung für: Boeing-29 Superfortress; amerikanisches Militärsflugzeug, das Bomben abwirft

grell – hier: so hell, dass es für die Augen störend ist

Detonation, die – die Explosion

Druckwelle, die – hier: Luft, die sich wegen der Explosion einer Bombe sehr schnell bewegt

einstürzen – nach unten fallen; zusammenbrechen; kaputtgehen

etwas verschmilzt mit etwas – etwas wird durch Wärme flüssig und klebt mit etwas anderem zusammen

sich verdichten – mehr werden; näher zusammenkommen und dichter werden

das Militär (nur Sg.) – die Soldaten eines Landes; die Armee

abriegeln – hier: den Zugang zu einem Ort versperren; einen Ort absperren

atomar verseucht – vergiftet durch Atomenergie


Fragen zum Text

1. Pater Klaus Luhmer reist nach Hiroshima, …

a) um seinen Glauben zu verbreiten.

b) um Bilder von der Katastrophe zu machen.

c) um die Verletzten zu versorgen.

2. Die Explosion der Atombombe führt dazu, …

a) dass die Menschen in Hiroshima eingesperrt werden.

b) dass ein großer Krieg ausbricht.

c) dass die Opfer durch Atomenergie verstrahlt werden.

3. Das japanische Militär …

a) hilft den Patres die Kranken zu pflegen.

b) verbrennt alle gefundenen Leichen.

c) versucht aus den Trümmern eine neue Stadt zu bauen.

4. Welcher Satz ist richtig?

a) Über dem Zentrum Hiroshimas detoniert eine Bombe.

b) Über das Zentrum Hiroshimas detoniert eine Bombe.

c) Über den Zentrum Hiroshimas detoniert eine Bombe.

5. Welche Ergänzung ist richtig? Das japanische Militär sucht die Toten und Verletzten …

a) zwischen den Trümmern.

b) zwischen die Trümmer.

c) zwischen der Trümmer.

Arbeitsauftrag

Teilen Sie sich in drei Gruppen auf und recherchieren Sie im Internet jeweils über eine der unten stehenden Fragen zum geschichtlichen und politischen Hintergrund der Atombombenangriffe auf Hiroshima. Stellen Sie Ihre Ergebnisse im Plenum vor.

a) Wer hat Hiroshima angegriffen und aus welchen Gründen?

b) Warum wurde gerade Hiroshima als Angriffsziel gewählt?

c) Welche Folgen hatte der Angriff auf Hiroshima?

Autorinnen: Silke Ballweg/Natali Petala

Redaktion: Raphaela Häuser

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links

Audio und Video zum Thema

Downloads