1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Projekt Zukunft

Hirnforschung - der Chip im Kopf

Der Hirnforscher Moritz Grosse-Wentrup will Informationen zwischen Gehirn und Com­puter übertragen. Ein Neurochip, eingepflanzt ins Gehirn, soll als Schnittstelle zwischen Mensch und Maschine fungieren.

Der Hirnforscher am Max-Planck-Institut für Intelligente Systeme hat schon jetzt ein System entwickelt, mit dem Patienten einen Ro­bo­terarm per Gedanken­kraft steuern können. Umgekehrt ließe sich mit so einem System die Hirnaktivität von Parkinsonpatienten durch Computersignale regeln. Lassen sich aber auch Gedanken steuern oder Bilder ins Gehirn einspeisen? Projekt Zukunft besucht den Forscher in seinem Hirn-Labor.