1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Hinweise auf frühe Salzherstellung

Hinweise auf frühe Salzherstellung

Archäologen haben auf einer Baugrube in Werl 2500 Jahre alte Tonobjekte der frühesten bekannten Salzherstellung in Westfalen gefunden. Auf dem Kerkweg'schen Grundstück in der Nähe alter Salzquellen seien Hunderte tönerne Säulen und Tiegel aus der Eisenzeit entdeckt worden, teilte der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) am Freitag (29.08.2008) mit. Mit den sogenannten Briquetagen hätten die Menschen seinerzeit aus Sole Salz hergestellt. Der Fund aus Werl sei der bislang älteste Beleg für Salzherstellung in Westfalen, hieß es. Das Archäologen-Team entdeckte in Werl außerdem ein über 1000 Jahre altes Kindergrab, das den Angaben nach fast vollständig erhalten ist. Die Reste der Holzsarges seien noch vorhanden, leider fehlten Beigaben, sagte LWL-Expertin Eva Cichy. Die exakte West-Ost-Ausrichtung des Kindes mit seinem Kopf im Westen lasse darauf schließen, dass die Bestattung in die Frühphase des christlichen Werls vor über 1000 Jahren gehört.