1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Fußball

Hinrunde für Bayern-Kapitän Neuer beendet

Schlechte Nachrichten für den FC Bayern: Kapitän Manuel Neuer zieht sich erneut einen Haarriss im linken Mittelfuß zu und fällt für den Rest der Hinrunde aus. Zudem muss ein weiterer Leistungsträger passen.

Bayern München muss die gesamte Hinrunde auf Kapitän Manuel Neuer verzichten. Der 31 Jahre alte Nationaltorwart verletzte sich beim Abschlusstraining des deutschen Fußball-Rekordmeisters am linken Fuß. Das teilte der Klub nach einer erfolgreichen OP am Dienstagmorgen in Tübingen mit. Dabei wurde in Neuers Fuß eine Platte eingesetzt. "Dass Manuel Neuer sich erneut eine Verletzung zugezogen hat, tut uns wahnsinnig leid für ihn", sagte Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge: "Die Operation ist optimal verlaufen, und das ist jetzt das Wichtigste. Wir sehen jetzt gemeinsam mit unserem Kapitän nach vorne. Manuel wird uns im Januar in alter Stärke wieder zur Verfügung stehen."

Keine Rückkehr in die Heimat

Beim kommenden Bundesliga-Spiel gegen Schalke wird nun Sven Ulreich im Tor stehen. Der Ersatztorwart hatte Neuer bereits zu Saisonbeginn erfolgreich vertreten. Der 29-Jährige steht nach Neuers Ausfall vor großen Prüfungen, schon in einer Woche gastiert der FC Bayern im Topspiel der Champions League bei Paris St. Germain mit Superstar Neymar. Neuer hatte sich nach dem 4:0-Erfolg gegen Mainz am 4. Spieltag noch sehr auf die Rückkehr in seine Heimstadt Gelsenkirchen gefreut. "Für mich ist es etwas Besonderes, ich spiele gerne dort", hatte er zur Partie gegen Schalke gesagt. Beide Vereine begegnen sich nach Punkten - je 9 Zähler - ausnahmsweise auf Augenhöhe.

Neben Kapitän Neuer fehlt den Bayern als weiterer Leistungsträger der an Grippe erkrankte Arjen Robben. Der 33 Jahre alte Offensivmann fällt wegen eines Infekts aus. "Er hat Grippe", sagte Trainer Carlo Ancelotti. Neben den kurzfristigen Ausfällen Neuer und Robben fehlen weiterhin Juan Bernat und David Alaba. Der Österreicher soll aber nächste Woche im zweiten Gruppenspiel der Champions League in Paris wieder zur Verfügung stehen. "Darauf arbeiten wir hin, dass er in Paris wieder fit ist", kündigte Ancelotti an.

tk/ck (sid, dpa)

Die Redaktion empfiehlt