Hingerichtet? Polizeigewalt in Nairobi | Alle multimedialen Inhalte der Deutschen Welle | DW | 03.02.2018
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Reporter

Hingerichtet? Polizeigewalt in Nairobi

Der 19-jährige Brian wurde im Armenviertel von Kayole in Kenia erschossen. Ist er einer der angeblich mehr als 3000 Opfer von Polizeigewalt? Experten sagen, wer arm ist in Kenia, der sterbe eher durch eine Polizeikugel als bei einem Überfall.

Video ansehen 12:04

Vier junge Kenianer wurden am helllichten Tag im Armenviertel von Kayole erschossen. Einer von ihnen ist der 19-jährige Brian. Er wurde von der Polizei getötet, erzählen die Nachbarn.

Kenia gilt als eine der stabilsten Demokratien in Afrika, es gibt aber auch außergerichtliche Tötungen und eine Kultur der Straflosigkeit: In einem Untergrundkrieg gegen das Verbrechen tötet die kenianische Polizei immer wieder junge arme Männer auf offener Straße. Im vergangenen Jahr sollen es allein mehr als 3000 gewesen sein.

Wer erschoss Brian? Eine Reportage über Polizeigewalt in den Slums von Nairobi von Melanie Cura Daball.