1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Reporter

Hilfe für tschetschenische Kriegskinder

Das harte Durchgreifen Moskaus in Tschetschenien war allem Anschein nach erfolgreich: Die Lage in der Kaukasusrepublik Tschetschenien gilt als stabil. Trotzdem ist das Land nach zwei Kriegen ein Trümmerfeld.

default

Viele Menschen leiden unter den Kriegsfolgen. Der deutsche Verein "Augenlicht" versucht, das Elend der Bevölkerung zu mildern. Er kümmert sich um Kinder, die durch Minenexplosionen schwer verletzt worden sind. Deutsche-Welle-Reporter Markus Reher begleitet Axel Jacob, den Präsidenten des Vereins, auf einer Reise nach Tschetschenien. Diesmal verhilft er Kindern, die nach Minenexplosionen erblindet sind, zur Operation, 200 wurden schon behandelt. Axel Jacob nimmt auf dieser Reise wieder vier Kinder mit nach Moskau, um sie dort operieren zu lassen.


Audio und Video zum Thema