1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Hilary Swank trainierte wie eine Athletin

Hilary Swank, Schauspielerin, hat für ihre Oscar-prämierte Rolle als Star-Boxerin im Film "Million Dollar Baby" zehn Pfund Muskeln zugelegt. "Ich habe wie ein Athlet täglich vier bis fünf Stunden trainiert. Es war eine große Herausforderung, aber ich hatte viel Spaß", sagte sie der Zeitschrift "Shape" laut einer Vorabmeldung vom Wochenende (13.8.2005).

Sie laufe fast täglich 30 bis 60 Minuten - das sei für sie ein Muss: "Als Partner ist mein Hund Buddy dabei." Zudem musste sie sehr viele Gewichte stemmen. "Auf einmal stand ich im Kraftraum - mit all diesen Eisenfressern. Aber bald konnte ich gut mithalten." Sie habe gemerkt, wie sich ihr Körper veränderte: "Die Oberarme wurden härter, die weiche Bauchdecke war nach 250 Sit-ups auf einmal knallhart. Mir hat es Spaß gemacht, mich mal in absolute Topform zu bringen." Swank ist der Meinung, dass Frauen in Hollywood heutzutage immer noch nicht gleichberechtigt sind, wenn es um Actionrollen geht: "Da herrscht immer eine große Diskretion. Deshalb habe ich auch wie eine Wilde geboxt."

  • Datum 13.08.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/72r8
  • Datum 13.08.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/72r8