1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Bücher

Hilal Sezgin: Der Tod des Maßschneiders

Historische Kriminalromane haben Hochkonjunktur, nicht alle sind so gelungen wie dieser Debütroman der Frankfurter Journalistin Hilal Sezgin.

Hilal Sezgin (Foto: Julika Tillmanns / Herder Verlag)

Hilal Sezgin

Sezgin lässt ihre Hauptfiguren, die Anwaltstochter Karoline Stern und den von Berlin nach Frankfurt versetzten Kommissar Staben, in einer spannungsgeladenen Zeit ermitteln. Bismarcks Sozialistengesetzte sind in Kraft, doch die Frankfurter Bürgerschaft lehnt diese "preußische" Anordnung in der Mehrzahl ab. Da wird ein Maßschneider in seiner Werkstatt ermordet aufgefunden. Tatverdächtig: einer seiner Angestellten, den der Meister wegen seiner fortgesetzten sozialistischen Propaganda entlassen hatte.

Karoline, die sich mit dem Verdacht nicht abfinden will, überredet ihren Vater, das Mandat zu übernehmen und beginnt auf eigene Faust die Suche nach dem wahren Täter. Zwangsläufig kreuzen sich die Wege der Anwaltstochter und des Kommissars, die schließlich gemeinsam einem dunklen Geheimnis auf die Spur kommen und den richtigen Mörder überführen können.

Gelungener Roman

ezgin nutzt die Form des Kriminalromans, um über die Krimihandlung hinaus durchaus interessante historische Fakten zu transportieren: die Spannung zwischen der preußischen Großstadt Berlin und der hessischen Provinz Frankfurt, die Entstehung der Konfektionsware und die Angst der Maßschneider vor der billigen Konkurrenz, die Bismarckschen Sozialistengesetzte und der Kampf nicht nur der linken Arbeiterschaft dagegen.

In der Figur der Karoline, die nicht mehr brav zu Hause sitzen möchte, zeigen sich die ersten zarten Anfänge der Frauenemanzipation. Dabei verliert Sezgin nie den Spannungsbogen aus den Augen und zeigt, dass auch in dem mittlerweile hart umkämpften Genre des historischen Kriminalromans noch Platz ist für interessante Neuentdeckungen.

Hilal Sezgin
Der Tod des Maßschneiders
Hoffmann & Campe, 1999
ISBN 3455103928
EUR 14,95