1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

HHLA will nach Börsengang massiv expandieren

Der Hamburger Hafenbetreiber HHLA will mit dem Erlös seines für November geplanten Börsengangs das Wachstum des Hamburger Hafens vorantreiben. Das Unternehmen wolle mit dem Sprung aufs Parkett insgesamt bis zu 1,1 Milliarden Euro erlösen, sagte HHLA-Vorstandschef Klaus-Dieter Peters am Montag zum Auftakt einer Präsentation vor Investoren. Bis 2012 solle die Kapazität in Hamburg verdoppelt werden. Außerdem würden Beteiligungen oder Käufe von Hafenbetreibern im Ostsee-Raum, an der nördlichen Adria und am Schwarzen Meer geprüft. Die Erstnotiz von HHLA könnte der größte Börsengang in Deutschland im zweiten Halbjahr 2007 werden.