1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Hessisch

Hessische Aussprache

"Guuude wie?" klingt kurz und wenig aussagekräftig. Es handelt sich dabei aber um die hessische Variante von "Guten Tag, schön Sie zu sehen, wie geht es Ihnen?" Mit diesem Wörterbuch lernt ihr, Hessisch zu babbele.

ääbsch – unleidlich, unfreundlich, schlecht gelaunt

Äbbel/Ebbel – Äpfel

Äbbelwoi – Apfelwein, hessisches Nationalgetränk

Aschebescher – Aschenbecher

Babba – Vater

babbeln – reden

babbisch – klebrig

Bagasch – Gesindel

Balmegadde – Palmengarten, botanische Anlage in Frankfurt

bedubbe – betrügen

Bembel – Apfelweinkrug

Bembelsche – kleiner Apfelweinkrug

e bissi – ein bisschen

Blümmelscher – kleiner Blumenstrauß

Bobbelsche – Baby, Kleinkind

Bobbes – Hintern, Po

Bosse mache – Dummheiten begehen

Brüggelsche – kleine Brücke

Dabbes – Tollpatsch

dabbisch – ungeschickt

Deetz – Kopf

desdeweesche – deswegen

Dibbe – Topf

Dibbemess – Frankfurter Volksfest

disbediern – diskutieren

dormelisch – schwindlig; auch: klein, unansehnlich

Dorschenanner – Durcheinander

dozze lasse – fallen lassen

Dreggwatz – schmutziger Zeitgenosse

dribbe – drüben

druff – darauf

Dutt – Tüte

ebbes – etwas

enuff – hinauf

Erbaame! Zu spät! Die Hesse komme! – freudiger Ausruf eines Hessen angesichts anderer in Rudeln auftretender Hessen (Lied von den Rodgau Monotones)

Erbbsezähler – sparsame Person, auch: kleinlich

gaalern – herumalbern

Gedeens – Aufwand, Gehabe

geele Riebe – Mohrrüben

gehoppt wie gedoppt – kommt aufs gleiche raus

gelle – nicht wahr?

Gemorje! – Guten Morgen!

Gickel – Hahn

Gosch/Gusch – Mund, Maul

Grädediersche – kleiner Fisch

Grie Soß – „Grüne Soße", Frankfurter Spezialität aus saurer Sahne und einer Kräutermischung

Griffel – die Finger

Grobbe – großer Topf

gugge – schauen

Guude! – Guten Tag!

Guuuude wie? – Guten Tag, schön dich (Sie) zu sehen, wie geht es dir (Ihnen) denn

Guudsje – Bonbon, Süßigkeit

Haanebambel – gutmütig einfältiger Mensch

Hauptwach – ehemalige U-Haft-, heute U-Bahnstation im Herzen Frankfurts

herndaab – schwer von Verstand

hibbe – hüben; auch: springen

hibbelisch – unruhig

Hinkel – Hühner

hogge – sitzen

huddeln – schnell, aber nicht sorgfältig arbeiten

iwwerzwerch – übereilt handeln

klaa – klein

Klumbattsch – Gerümpel

Knaadsch – Matsch; Streit

Kraan – Wasserhahn

Krebbel – Gebäck (Berliner)

krumbelisch – zerknittert

(sisch) lebbern – sich anhäufen

Linksdatsch – Linkshänder

lunnse – heimlich gucken

luurn – hinschauen

Maabrigg – Mainbruecke

mobbelisch – dick

Mooomendemal! – Halt!

naggisch – unbekleidet

nuffzuus – aufwärts

Peifedeggel! – Denkste!

petze – trinken

Pittsch – Pfütze

Quetschkommod – Ziehharmonika

ritzerod – leuchtend rot

Riwwelkuche – Streuselkuchen

robbe – reißen

Schässelong – Sofa (von Chaiselongue)

Schdellaasch – Regal

Schlabbe – Hausschuhe

schlambabelisch – unordentlich

schneubisch – wählerisch beim Essen

Schnibbelsche – kleines Stück

Schnuggelsche – etwas zum naschen

Schodder – Bargeld

Schoppe – ein Glas Apfelwein

Schöppsche – kleines Glas Apfelwein

Simbel – Idiot

trättsche – ununterbrochen regnen

uffgeblase – eingebildet

uffgestumbt – klein

uffmugge – aufsässig werden

unaans – uneinig Uz - Ulk, Spaß

veräbbeln – jemanden hereinlegen

verkliggern – erklären

worschtegal – egal, gleichgültig

Zimperliesje – verweichlichtes Kind

Zores – Durcheineinander, Aufruhr, Streit

Zuggerschneggsche – ringelförmiges Zuckergebäck; auch: Kosewort

Die Redaktion empfiehlt

Audio und Video zum Thema