1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Hessisch

Hessisch schlemmen

Kulinarisch gesehen ist Hessen vor allem bekannt für Handkäs und Äbbelwoi. Darüber hinaus bieten wir euch Rezepte, die nicht vom Teller zu weisen sind: Frankfurter grüne Soße, Kischdelbrie und andere Köstlichkeiten.

Grie Sooß

Zutaten: (für 4 Personen)
je ein Bund Sauerampfer, Kresse, Schnittlauch, Kerbel, Petersilie, Boretsch und Pimpernelle (in manchen Gegenden kann man auch fertige Kräutermischungen für die Grüne Soße kaufen)
2 EßI Mayonnaise
1/2 Becher Joghurt
1 Eßl. Öl
1/2 Zitrone
1 Prise Salz und Zucker
1 Prise weißen Pfeffer
4 Eier

Aus der Mayonnaise, dem Joghurt, Öl und der Zitrone eine sämige Soße rühren. Das Eigelb der hartgekochten Eier durch ein Sieb streichen und hinzufügen. Mit Salz, Zucker und Pfeffer würzen. Das Eiweiß in kleine Würfel schneiden und untermischen.

Die Soßen-Kräuter gut waschen und zerkleinern und unter die Marinade ziehen. Grüne Soße isst man mit Pellkartoffeln zu halbierten hartgekochten Eiern oder zu gekochter Rinderbrust.

Ein alter Frankfurter Spruch sagt: "Wer aa mal hier Grie Sooß duht esse, werd unser Frankfurt nie vergesse!"


Kischdelbrie

Zutaten: (für 4 Personen)
1 l Wasser
½ kg Kastanien
½ kg Rindfleisch
½ kg Zwiebel
2 trockene Brötchen
geröstetes Mehl zum Binden
Salz

Zubereitung:
Die Kastanien schälen und mit Rindfleisch und klein geschnittenen Zwiebeln in Wasser ca. 2 Stunden gar kochen. Die trockenen Brötchen würfeln und dazu geben. Die Kischdelbrie mit geröstetem Mehl binden und mit Salz abschmecken.


Scherrarche

Zutaten: (für 1 Blech)
450 g Mehl
1 Würfel Hefe
etwas Zucker und Milch
150 g gekochte Kartoffeln
50-100 g Zucker 1 Tl Salz
4 Eier
4 El Öl

Zubereitung:
Mehl in eine Schüssel geben, in der Mitte die Hefe mit etwas Milch und Zucker zum Gehen ansetzen. Danach Mehl und Hefe mit den geriebenen Kartoffeln und den restlichen Zutaten zu einem Teig kneten und gehen lassen. Den Teig auf einem gut mit Öl gefetteten Blech auswellen, nochmal mit Öl bestreichen und mit Zucker bestreuen. Mit dem Messer vor dem Backen kleine Stückchen markieren. Die Scherrarche bei 220 Grad 20 Minuten lang backen und frisch servieren!


Schlepkliest

Zutaten: (für 4 Personen)
2 kg Birnen
3 l Wasser
350 g Zucker
1 Vanillezucker
1 kg Mehl
8 Eier
1/2 l Milch
1 Tasse Sprudel
1 1/2 Päckchen Backpulver
etwas Salz.

Zubereitung:
Birnen schälen, in Streifen schneiden und in Zuckerwasser fast gar kochen. Mehl, Eier, Salz, Milch, Backpulver und Sprudel zu einem dickflüssigen Teig verrühren. Mit einem Esslöffel Klöße abstechen und auf die Birnen schöpfen. 10 bis 15 Minuten kochen lassen und dann auf die "Schepkliest" braune heiße Butter gießen und mit Zimt und Zucker nach Geschmack würzen.

Die Redaktion empfiehlt