1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Hertz streicht 1350 Jobs

Der weltgrößte Autovermieter Hertz will mit massiven Stellenstreichungen seine Wettbewerbsfähigkeit verbessern. Das seit November an der New Yorker Börse gelistete US-Unternehmen gab am Mittwoch bekannt, es plane durch den Abbau von insgesamt 1350 Arbeitsplätzen jährlich 125 Millionen Dollar einzusparen. Die Stellen sollen insbesondere im US-Autovermietungsgeschäft wegfallen. Die Kosten für das Sanierungsprogramm würden die Bilanz im ersten Quartal voraussichtlich mit neun bis elf Millionen Dollar belasten, teilte Herz weiter mit.
  • Datum 01.03.2007
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/9weI
  • Datum 01.03.2007
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/9weI