1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Fußball

Hertha zurück an der Spitze

Die Berliner kontern im Fernduell mit Braunschweig um die Tabellenspitze und holen sich Platz eins zurück. Duisburg siegt auswärts und muss wohl nach dem 27. Spieltag kaum noch um den Klassenerhalt zittern.

Ronny (r.) erzielt das erste Tor für Hertha BSC gegen den VfL Bochum (Foto: Matthias Kern/Bongarts/Getty Images)

Ronny (r.) erzielt das 1:0 für Hertha gegen Bochum

Hertha BSC hat einen weiteren Schritt in Richtung Bundesliga-Rückkehr gemacht. Die Berliner bezwangen den VfL Bochum mit 2:0 (1:0) und zogen mit 59 Punkten wieder an die Spitze der 2. Liga vor Eintracht Braunschweig (58). Dank des neunten Sieges im Olympiastadion festigten die Hauptstädter ihre Bilanz als bestes Heimteam der Liga.

Unterdessen untermauerte der MSV Duisburg seinen Aufwärtstrend und schaffte den nächsten großen Schritt im Kampf gegen den Abstieg. Die "Zebras" gewannen beim FC Ingolstadt mit 1:0 (1:0) und haben nun schon ein Polster von neun Punkten auf den Tabellen-16. Dynamo Dresden.

Auch Braunschweig nicht zu stoppen

Der Braunschweiger Domi Kumbela (l.) bejubelt mit Mirko Boland seinen Treffer zum 2:1 (Foto: Peter Steffen/dpa)

Braunschweig siegt und jubelt weiter: Domi Kumbela (l.) freut sich mit Mirko Boland über seinen Treffer zum 2:1

Wie die Hertha, hat auch Eintracht Braunschweig einen wichtigen Schritt nach vorne gemacht. Die Niedersachsen gewannen gegen Abstiegskandidat Dynamo Dresden mit 2:1 (1:1) und sicherten sich damit drei ganz wichtige Punkte auf dem Weg in die Fußball-Bundesliga.

Hinter dem Spitzenduo schrumpft unterdessen der Kandidatenkreis für die Aufstiegs-Relegation zusammen. Energie Cottbus hat nach dem 1:1 (0:0) gegen Aufsteiger VfR Aalen immer noch fünf Punkte Rückstand auf den Tabellen-Dritten 1. FC Kaiserslautern und damit nur noch minimale Chancen auf eine Rückkehr ins Oberhaus.

1860 München gewann bei Erzgebirge Aue mit 1:0 (1:0) und behält nach dem vierten Auswärtssieg in Serie Rang drei weiter im Blick. Die Münchener liegen zumindest vorübergehend nur noch drei Zähler hinter den Pfälzern.