1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Fußball

Hertha auf Wiederaufstiegskurs

Traumstart für Hertha, Augsburg und Duisburg - Katerstimmung in Bielefeld, Bochum und Düsseldorf. Die zweite Liga liefert zum Saisonstart ein echtes Kontrastprogramm.

Hertha BSC - Arminia Bielefeld: Berlins Christian Lell (li.) und Bielefelds Orhan Mustafi kämpfen um den Ball (Bild: dapd/Clemens Bilan)

Jubel in Berlin, aber neben Topfavorit Hertha BSC trumpfen auch andere Aufstiegsanwärter zu Saisonbeginn auf. Nach einem Blitzstart besiegten die Berliner am Sonntag Fehlstarter Arminia Bielefeld überzeugend mit 3:1. "Wir sind hervorragend ins Spiel reingekommen", kommentierte Hertha-Coach Markus Babbel, der von einem "hochverdienten Sieg" sprach. Neben den Berlinern haben nach drei Spielen auch der ambitionierte FC Augsburg und Tabellenführer MSV Duisburg das Optimum von neun Punkten erzielt.

Augsburg siegte im Spitzenspiel beim Bundesliga-Absteiger VfL Bochum mit 2:0. Die Tabellenführung behauptete der MSV Duisburg, der 1860 München am Samstag knapp mit 2:1 bezwingen konnte. Die SpVgg Greuther Fürth verpasste mit einem 1:1 im Heimspiel gegen die noch sieglose Alemannia aus Aachen den angestrebten dritten Saisonsieg. Katerstimmung herrscht ist Düsseldorf nach einem kapitalen Fehlstart. Das 0:1 am Samstag beim FSV Frankfurt war die dritte Niederlage in Folge.

Bereits am Freitag hatte der SC Paderborn mit 2:0 gegen den 1. FC Union Berlin gewonnen, der FC Ingolstadt war gegen Rot-Weiß Oberhausen mit 1:2 unterlegen und der VfL Osnabrück hatte Erzgebirge Aue mit 3:2 bezwungen.

Am Montagabend treffen Energie Cottbus und der Karlsruher SC aufeinander.

Autor: Tobias Oelmaier (sid/dpa)
Redaktion: Wolfgang van Kann