1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Herbsttagung beendet

Ohne Einigung auf einen Schuldenerlass für den Irak ist am Sonntag die Jahrestagung des Internationalen Währungsfonds (IWF) und der Weltbank zu Ende gegangen. Auch auf eine gemeinsame Initiative zur Senkung des Ölpreises einigten sich die Vertreter der 184 IWF-Mitgliedstaaten in Washington nicht, wenngleich es zahlreiche Appelle an die Öl exportieren Länder gab, die Produktion anzuheben und den Preis nicht in die Höhe zu treiben. «Ein hoher Ölpreis ist besonders für die ärmsten Staaten eine schwere Last», erklärte IWF-Chef Rodrigo Rato in seiner Abschlussrede. Trotz des hohen Ölpreises blickt der Internationale Währungsfonds zuversichtlich in die Zukunft. Rato bekräftigte die Aussicht auf ein Wachstum von fünf Prozent in diesem Jahr.

  • Datum 04.10.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5eXk
  • Datum 04.10.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5eXk