1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Studieren in Deutschland

Herausforderung Lernen

Jedes Semester das Gleiche: Am Ende häufen sich die Prüfungen, Klausuren und Hausarbeiten werden geschrieben, Referate gehalten. Klar im Vorteil ist jetzt, wer die Nerven behält und strukturiert lernt. Doch wie geht das?

Am besten rechtzeitig anfangen, Lernpläne aufstellen, aber auch für Pausen sorgen – Das raten Studienberater an deutschen Universitäten. Sie stellen fest, dass viele Studenten im dicht gedrängten Lehrprogramm der Bachelor- und Masterstudiengänge Probleme mit dem Lernen haben. Das Ergebnis: Nur zwei von fünf Studierenden schließen ihr Studium in der Regelstudienzeit ab. In Seminarangeboten zu Lernstrategien und Zeitmanagement allein sieht der Hamburger Pädagogikprofessor Rolf Schulmeister keine Lösung. Er plädiert dafür, das Studium anders zu strukturieren: Statt vieler Einzel- sollte es Blockveranstaltungen geben.

Außerdem in der Sendung:

- Raus aus dem Elfenbeinturm, rein in den Alltag – Wie die "Living Knowledge Bewegung" Bürger und Forscher zusammenbringen will

- In wenigen Minuten zum Traummieter – Warum Studenten beim "WG-Speed-Dating" in Würzburg mitmachen

Redaktion und Moderation: Sabine Damaschke

Audio und Video zum Thema