1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Henri Salvador mit 90 Jahren verstorben

Henri Salvador, Begründer des französischen Rock'n'Rolls und Miterfinder des brasilianischen Bossanova, ist tot. Der Sänger aus Französisch-Guyana starb am Mittwoch (13.2.2008) im Alter von 90 Jahren in seiner Wohnung am Pariser Vendôme-Platz, wie seine Plattenfirma Polydor bekannt gab. Als Autor und Interpret von 950 Chansons gehörte Salvador zu den populärsten französischen Sängern, geliebt wegen seiner schier unversiegbaren Lebensfreude und seiner Samtstimme.

Unter dem Einfluss von Jazz-Größen wie Louis Armstrong und Duke Ellington begann Salvador 1947 seine Solokarriere als Sänger und Gitarrist. Zu seinen größten Erfolgen gehören "Maladie d'Amour", "Syracuse" und "Chambre avec vue", mit dem er im Jahr 2000 noch ein Comeback feierte. Erst im Dezember hatte sich Salvador mit einem bewegenden Abschlusskonzert in Paris von der Bühne zurückgezogen. Er habe mit seinem Humor und seiner Eleganz mehr als ein halbes Jahrhundert die Kunst des französischen Chansons verkörpert, erklärte Staatspräsident Nicolas Sarkozy.