1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Henri Cartier-Bresson ist tot

Der französische Fotograf Henri Cartier-Bresson ist tot. Der Künstler, der zu den größten Fotografen des 20. Jahrhunderts gehört, starb am Montag im Alter von 95 Jahren in Isle-sur-la-Sorgue nördlich von Marseille, hieß es am Mittwoch aus Familienkreisen. Cartier-Bresson wurde bereits zu Lebzeiten eine Legende. Er machte Geschichte als Reporter und Porträtist der Großen dieser Welt, der Namenlosen und ebenso wie als Landschaftsfotograf.
  • Datum 04.08.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5Oqt
  • Datum 04.08.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5Oqt