1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Helene Fischer kommt mit der Post

Sie ist der zur Zeit erfolgreichste Schlagerstar im deutschsprachigen Raum. Ab dem 10. September bietet die österreichische Post jetzt auch eine achtteilige Briefmarkenreihe mit dem Konterfei Helene Fischers an.

In Österreich gehört Helene Fischer zu den Stars 2013/2014. Ihre Single "Atemlos durch die Nacht" ist seit 40 Wochen in den dortigen Charts und hat längst Goldstatus. Ihr aktuelles Album "Farbenspiel" wurde im deutschsprachigen Raum rund 1,5 Millionen mal verkauft und damit siebenfach mit Platin ausgezeichnet. Der Hype um die Sängerin hat nun auch die österreichische Post erreicht.

Die achtteilige Briefmarkenreihe ist für die zahllosen Fans der 30-jährigen Sängerin ein begehrtes Sammlerobjekt - mit einem Haken: Die Marken werden nur zusammen mit einer Sonderausgabe ihres aktuellen Albums "Farbenspiel" verkauft.

In Österreich landet man schnell auf einer Briefmarke

In Österreich auf eine Briefmarke zu kommen, ist allerdings nicht allzu schwer: Jeder kann sich selbst, seine Katze oder die letzten Urlaubsfotos auf Briefmarken der österreichischen Post drucken lassen.

In Deutschland ist es - mit Ausnahme des Staatsoberhauptes - traditionell nicht üblich, Personen noch zu Lebzeiten auf Briefmarken abzubilden. Eine solche Ehrung soll nicht an eine Person, sondern an das Lebenswerk gebunden sein. Ausnahmen gibt es jedoch immer wieder: Erst 2012 brachte die Deutsche Post eine Briefmarke mit dem Konterfei des Altbundeskanzlers Helmut Kohl heraus.

sw/orf/post.at