1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Top-Thema – Podcast

Helden der Universität

Verkürzte Studienzeiten und viel Lernstoff – da haben Studenten immer weniger Zeit für ein Ehrenamt. Doch es gibt sie auch in Zeiten von Bachelor und Master noch: die sozial engagierten Helden der Hochschule.

Schuhe putzen – das ist für die meisten Studenten eher eine lästige Tätigkeit, besonders, wenn es noch nicht einmal die eigenen sind. Nicht so für Stephan Winkler: Der Berliner Student putzt mit Begeisterung die Schuhe fremder Menschen. Damit will er jungen Schuhputzern in Äthiopien helfen, denn diesen spendet er das Geld, das er verdient.

Ein Wettbewerb des Berliner Vereins "Listros", der äthiopischen Kindern mit verschiedenen Projekten helfen will, brachte Stephan Winkler auf die Idee. Die Zeit dafür nimmt er sich trotz seines anstrengenden Bachelorstudiums an der Kunsthochschule. "Es ist eine Frage der Priorität", sagt er. "Wenn man etwas bewegen möchte, dann findet man auch die Zeit dafür."

Das scheinen viele Studenten heute anders zu sehen: 64 Prozent klagen darüber, dass sie seit der Einführung der Bachelor- und Masterstudiengänge keine Zeit mehr für ein Engagement außerhalb des Studiums haben. Viele Hochschulen und Studentenwerke sehen das mit Sorge. Daher veranstaltet das Deutsche Studentenwerk seit 2003 alle zwei Jahre den Wettbewerb "Studierende für Studierende", für den ganz besonders engagierte Studenten von ihren Hochschulen oder Kommilitonen nominiert werden können.

Für die Jahre 2007 und 2008 hat das Studentenwerk die Internetseite des Freiburger Geschichtsstudenten Sebastian Thiele ausgezeichnet. Er informiert mit einem Onlineportal Geschichtsstudenten über zukünftige Berufsmöglichkeiten. 23.000 Besucher in den letzen drei Monaten zeigen den großen Erfolg der Internetseite. Die Idee hatte Sebastian Thiele im vierten Semester seines Magisterstudiengangs – und er hatte auch die Zeit, an der Webseite zu arbeiten: "Ich befürchte", sagt er, "das hätte ich mit einem Bachelorstudium nicht geschafft."

Glossar

Held, der – hier: jemand, der viel für andere Menschen tut

verkürzt – kürzer

Lernstoff, der – die Menge, die man lernen muss

Ehrenamt, das – die Tatsache, dass man anderen hilft, ohne dafür Geld zu bekommen (Adjektiv: ehrenamtlich)

Bachelor und Master, der (aus dem Englischen) – zwei Kurzstudiengänge, die seit 1999 überall in der Europäischen Union eingeführt werden, um in allen Mitgliedsländern das gleiche Studiensystem zu haben. In Deutschland ersetzen sie den Magisterstudiengang.

engagiert – so, dass man sich gerne für etwas/jemanden einsetzt

Hochschule, die – die Universität

lästig – störend; so, dass man etwas nicht gerne tut

Begeisterung, die – die große Freude

Wettbewerb, der – eine Veranstaltung mit mehreren Teilnehmern, bei der der beste →ausgezeichnet wird

Priorität, die – die Tatsache, dass man verschiedene Dinge als unterschiedlich wichtig ansieht

etwas bewegen – hier: etwas verändern

Studentenwerke, das – Organisation in vielen Städten Deutschlands, die Studenten in vielen Bereichen unterstützt

Kommilitone/Kommilitonin, der/die – der/die Mitstudent/in

jemanden für etwas nominieren – jemanden für etwas (z. B. einen Preis) vorschlagen

jemanden auszeichnen – jemandem einen Preis geben

Onlineportal, das – die Internetseite

Fragen zum Text

1. Seit der Einführung der Bachelor- und Masterstudiengänge in Deutschland …

a) müssen viele Studenten in kürzerer Zeit für die Uni lernen.

b) engagieren sich viel mehr Studenten für ihre Kommilitonen.

c) müssen immer mehr Studenten vom Schuheputzen leben.

2. Jemand, der ehrenamtlich arbeitet, …

a) verdient kein Geld.

b) arbeitet meistens auf der Straße.

c) hat gerade sein Studium beendet.

3. Der Wettbewerb "Studierende für Studierende"

a) richtet sich an Studenten der Berliner Kunsthochschule.

b) zeichnet besonders sozial engagierte Studenten aus.

c) wurde im Jahr 2007 vom Deutschen Studentenwerk eingeführt.

4. Ergänzen Sie den Satz: "… Stephan Winkler wenig Zeit hat, möchte er anderen helfen."

a) Weil

b) Obwohl

c) Seit

5. Der Geschichtsstudent Sebastian Thiele …

a) hat trotz seines Bachelorstudiums Zeit für den Aufbau einer Internetseite gefunden.

b) zeichnet Freiburger Geschichtsstudenten für ihr Engagement aus.

c) informiert im Internet Historiker über mögliche zukünftige Arbeitsplätze.

Arbeitsauftrag

Engagieren Sie sich ehrenamtlich oder kennen Sie jemanden, der ehrenamtlich arbeitet? Schreiben Sie einen kurzen Text, in dem Sie die Tätigkeit beschreiben. Nennen Sie außerdem die Gründe dafür, warum Sie oder die andere Person es wichtig finden, ohne Bezahlung anderen zu helfen.

Autorinnen: Sabine Damaschke, Nadine Wojcik/Viviana Klein

Redaktion: Shirin Kasraeian

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links

Audio und Video zum Thema

Downloads