1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Heiner Kamps verlässt Spitze des Backkonzerns

Heiner Kamps, Gründer und Vorstandschef von Europas größtem Backkonzern, zieht sich nach der Übernahme durch Italiens Nudelherstellers Barilla aus dem aktiven Geschäft zurück. Zum 1. Januar werde er den Posten des Vorstandsvorsitzenden der Kamps AG niederlegen und die Gruppe nur noch in strategischen Fragen beraten, teilte Kamps am Montag mit. Bedingt durch Sonderabschreibungen und Effekte aus der Übernahme durch Barilla verzeichnete Kamps in den ersten neun Monaten 2002 im operativen Geschäft kräftige Einbußen. «Mein unternehmerischer Geist lässt sich nicht mit der Rolle eines Vorstandsvorsitzenden einer Tochtergesellschaft der Barilla-Gruppe vereinbaren», begründete Kamps den Schritt. Der italienische Teigwarenkonzern Barilla war im Juli Mehrheitseigentümer des Düsseldorfer Unternehmens geworden.

  • Datum 25.11.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2sDK
  • Datum 25.11.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2sDK