1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Reise

Heidelberger Schlossfestspiele eröffnet

Vor der Kulisse der romantischen Schlossruine zeigt das Theater und Orchester Heidelberg vom 24. Juni bis zum 2. August ein Programm unter freiem Himmel.

Den Auftakt macht am Mittwoch ein Theaterstück für Kinder: das Märchen "Rapunzel" der Gebrüder Grimm. Am 27. Juni gibt es die Premiere einer Inszenierung von Shakespeares "Romeo und Julia". Zum ersten Mal dabei in diesem Jahr ist die Dance Company des Heidelberger Theaters, die im Juli mit zeitgenössischem Tanz und Akrobatik zu sehen ist. Die Musical-Sparte präsentiert eine Wiederaufnahme von "My Fair Lady". Außerdem wird der Schlosshof zur Konzert-Arena: Zur Musik von Weber, Brahms und Tschaikowski gibt es eine Show mit Licht und Feuerwerk, unter dem Motto "Sternenregen und Funkenflug".

Die Heidelberger Schlossfestspiele werden in ihrer heutigen Form seit 1974 veranstaltet. Das Schloss selbst gehört zu den touristischen Aushängeschildern Deutschlands. Im vergangenen Jahr besuchten mehr als eine Million Menschen die Ruine. Einst eine der prächtigsten Schlossbauten in Europa, wurde die Residenz der Kurfürsten von der Pfalz im 17. Jahrhundert zerstört.

ot/ej (Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, Heidelberg Marketing)

Die Redaktion empfiehlt

Audio und Video zum Thema