1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Fit & gesund

Heidelbeeren - Blaue Powerfrüchte

Ihr intensiver Farbstoff wirkt als freier Radikale-Fänger, außerdem soll er dem Gedächtnis auf die Sprünge helfen. Die vitaminreichen Früchte wachsen wild, werden aber auch gezüchtet.

Video ansehen 04:10

Heidelbeeren gehören zur den Heidekrautgewächsen. Es gibt viele verschiedene Sorten, wobei die bekannteste die Kulturheidelbeere ist. Sie stammt aus den USA. Im Gegensatz zu der in Europa heimischen Waldheidelbeere färbt sie beim Verzehr nicht Mund und Lippen blau. Alle Unterarten haben allerdings den blauen Farbstoff. Dabei handelt es sich um sogenannet Anthocyane. Bei den Kulturheidelbeeren befinden sich die Anthocyane ausschließlich in der Fruchtschale. Je höher der Phenolgehalt und je mehr Farbstoffe in der Frucht vorhanden sind, desto höher ist das antioxidative Potenzial. Heidelbeeren gehören amerikanischen Studien zufolge zu den Früchten mit der höchsten stressmindernden Wirkung. So soll der Genuss von Heidelbeeren das Krebsrisiko mindern. Außerdem haben Wissenschaftler herausgefunden, dass der Genuss von Blaubeersaft die Gedächtnisleistung steigert. Und auch als Hausmittel gegen Durchfall eignen sich die Früchte: Dazu muss man sie trocknen und als Tee aufgießen.