1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

DW-RADIO

Hauptstadtkorrespondentin Sabine Kinkartz

Die sprichwörtlich dufte Berliner Luft möchte die gebürtige Aachenerin nicht mehr missen, denn als Reporterin und Korrespondentin für DW-RADIO in der deutschen Hauptstadt zu arbeiten, das ist ein echter Traumberuf.

default

"Mami was machst du da? " – Wenn der dreijährige Sohn und die fünf jährige Tochter wissen wollen, warum Mami während der Wochenendbereitschaft zwischen Mittagessen und Sonntagsausflug auf dem Computer herumtippt und anschließend auch noch in ein Mikrofon spricht, dann fühlt sich Sabine Kinkartz richtig gefordert. Nicht etwa weil es darum geht, Familie und Beruf unter einen Hut zu bekommen. Sondern weil sie als wirtschaftspolitische Korrespondentin im Hauptstadtstudio der Deutschen Welle versucht, Marktkapitalisierung oder Nettoneuverschuldung so zu erklären, dass vielleicht sogar Knirpse etwas verstehen könnten.

Nach Berlin zog es Sabine Kinkartz, nachdem sie in Freiburg im Breisgau Politik, Geschichte und Volkskunde studiert, im Herbst 1989 in Halle an der Saale, Jena und Ost-Berlin als Austauschstudentin die letzten Wochen vor dem Mauerfall miterlebt, in Köln bei der DW volontiert und anschließend im Funkjournal ein paar Jahre Sendungen geplant und moderiert hatte.