1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Hartz-Verwaltungskosten steigen stärker als Transferleistungen

Die Verwaltungskosten für Hartz IV sind einem Bericht des Nachrichtenmagazins "Der Spiegel" zufolge prozentual stärker gestiegen als die Transferleistungen an Arbeitslose. Dies gehe aus einer internen Bilanz des Bundesarbeitsministeriums hervor, berichtete das Hamburger Magazin am Samstag in einer Vorabmeldung. Danach beliefen sich die Verwaltungsausgaben für das neue Arbeitslosengeld II im vergangenen Jahr auf rund 3,5 Milliarden Euro. Das seien 40 Prozent mehr als 2004, dem letzten Jahr vor der Reform. Dagegen seien die Ausgaben für Arbeitslosengeld II und Unterkunft im selben Zeitraum um lediglich 22 Prozent auf rund 37,3 Milliarden Euro gestiegen. Hartz IV kostete dem Bericht zufolge 2005 rund 44,4 Milliarden Euro.

  • Datum 13.05.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/8T88
  • Datum 13.05.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/8T88