1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Pressemitteilungen

Hartwig Fischer: Bundeswehr sollte im Kongo nur logistische Hilfe leisten

CDU-MdB und Afrika-Experte im Interview von DW-TV

Der CDU-Bundestagsabgeordnete und Afrika-Experte, Hartwig Fischer, hat sich skeptisch zu einem möglichen Einsatz der Bundeswehr im Kongo geäußert. In einem Interview von DW-TV sagte Fischer nach der Rückkehr von ei-ner Reise in den zentralafrikanischen Staat: "Ich glaube, dass deutsche Solda-ten im Kongo nur dann Sinn machen, wenn sie bei der Integration der kongo-lesischen Armee helfen, etwa bei der Ausbildung." Mit Blick auf die im Frühjahr im Kongo geplanten ersten Parlaments- und Präsidentschaftswahlen seit 45 Jahren halte er den Einsatz von internationalen Wahlbeobachtern für wichtiger, "damit das Ergebnis dann von allen beteiligten Gruppierungen anerkannt wird". Grundsätzlich begrüße er die Diskussion um eine Eingreiftruppe mit deutscher Beteiligung, "da diese die Situation in der Demokratischen Republik Kongo auf die Tagesordnung" gebracht habe.
6. Februar 2006
59/06

Die Redaktion empfiehlt

  • Datum 06.02.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/7weU
  • Datum 06.02.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/7weU