1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Ostmitteleuropa

Harter Kampf um den polnischen Zeitungsmarkt?

Gesellschaft Agora und Axel-Springer-Verlag wollen bald neue Boulevardzeitungen in Polen herausgeben

Warschau, 26.6.2003 NEWSWEEK POLSKA, poln.

Die Gesellschaft Agora, der Herausgeber der größten polnischen Zeitung "Gazeta Wyborcza, arbeitet an einem Projekt für eine neue Boulevardzeitung, die Ende August zum ersten Mal erscheinen soll. Dies brachte die Zeitschrift Newsweek in Erfahrung. Das Redaktionsteam, das zur Zeit noch nach neuen Mitarbeitern sucht und etwa 30 Personen zählen soll, hat seinen Sitz in der Nähe von Warschau bei Zalew Zegrzynski.

Die Gesellschaft Agora möchte vorerst aber keine Informationen über den Titel der neuen Zeitung preisgeben. "Signale, dass der Axel-Springer-Verlag eine neue Zeitung in Polen herausgeben möchte, gab es schon im letzten Jahr. Aus diesem Grunde haben wir genügend Zeit gehabt, um unsere Strategie zu erarbeiten, aber wir wollen sie natürlich noch nicht preisgeben", sagte Anna Borys-Karwacka, Pressesprecherin der Gesellschaft Agora.

Die Pläne des Axel-Springer-Verlags, eine neue Boulevardzeitung auf den polnischen Markt zu bringen, wurden vor einem Monat vom Mutterkonzern des Axel-Springer-Verlags bestätigt. Zur Zeit gibt es nur ein einziges Boulevardblatt auf dem polnischen Markt, d. h. die Zeitung "Super Express". Wenn der Axel-Springer-Verlag und die Gesellschaft Agora sich an diesem Spiel beteiligen wollen, wird es demnächst mit Sicherheit einen harten Kampf um diesen Marktbereich in Polen geben. (Sta)

  • Datum 26.06.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3mnT
  • Datum 26.06.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3mnT