1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Quadriga

Harte Linie: Ende der Willkommenskultur?

Die Regierung Merkel schiebt immer mehr Asylsuchende ab, auch in Kriegsgebiete wie Afghanistan. Verletzt Deutschland damit die Menschenrechte? Darüber diskutieren: Alan Posener (Die Welt), Abderrahmane Ammar (DW), Antje Bauer (DW Akademie).

Video ansehen 42:29

Die Gäste der deutschen Sendung sind:

Alan Posener ist Autor bei der Welt-Gruppe. Er meint: "Willkommenskultur für Zuwanderer aus Afrika und Asien und Härte gegen Griechen, Spanier und andere Südeuropäer: Das trug zur Dekonstruktion Europas bei. Nun wird umgesteuert. Hoffentlich nicht zu spät."


Abderrahmane Ammar
ist Journalist aus Marrokko und arbeitet für das arabische Programm der DW. Seine Meinung: "Mit der Einrichtung von Flüchtlingslagern in den Maghreb-Staaten drückt sich Europa vor seiner Verantwortung."



Antje Bauer
ist Journalistin mit Schwerpunkt Naher und Mittlerer Osten, sowie Afghanistan. Sie sagt: "Mit Abschiebungen in das Kriegsgebiet Afghanistan verrät Deutschland die Menschenrechte."