Hart aber fair | DW
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages
default

Hart aber fair - Politik-Streitgespräch

Keine Chance für leere Worte. Moderator Frank Plasberg diskutiert mit Gästen aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Wissenschaft "hart aber fair". Thema der Talkshow ist, was die Menschen bewegt und aufregt.

"hart aber fair" hat es sich zum Ziel gesetzt, ein aktuelles Thema für jeden verständlich aufzuarbeiten und darüber umfassend zu informieren. Filme und Reportagen liefern wichtige Hintergründe, bereichern die Diskussion mit harten Fakten und beleuchten das Thema aus verschiedenen Blickwinkeln.

"hart aber fair" ist bereits mehrfach mit Preisen ausgezeichnet worden, unter anderem mit dem "Deutschen Fernsehpreis", dem "Hanns-Joachim-Friedrichs-Preis", dem "Adolf-Grimme-Preis" und dem "Bayerischen Fernsehpreis".

Fragen ohne vorzuführen, nachhaken ohne zu verletzen – Talk auf Augenhöhe. So sieht Frank Plasberg seinen Arbeitsauftrag bei "hart aber fair". Sein Moderationsstil gehört zu den Markenzeichen der ARD-Sendung.

Frank Plasberg wurde 1957 in Remscheid geboren. Im Alter von 18 Jahren begann er ein Volontariat bei der "Schwäbischen Zeitung". Anschließend arbeitete er als Polizeireporter und Redakteur bei der "Abendzeitung" in München. 1980 begann er ein Studium der Theaterwissenschaft, Politik und Pädagogik in Köln – parallel dazu moderierte er erste Radiosendungen beim Südwestfunk in Baden-Baden. Von 1987 an moderierte Frank Plasberg zusammen mit Christine Westermann 15 Jahre lang die "Aktuelle Stunde" im WDR Fernsehen. 1993 übernahm er zusätzlich die Redaktionsleitung der "Aktuellen Stunde" und war in dieser Eigenschaft auch verantwortlich für zahlreiche Sondersendungen im WDR.

Seit Januar 2001 wendet sich Frank Plasberg ganz der Arbeit vor der Kamera zu: Er moderiert "hart aber fair" und seit Frühjahr 2002 auch "ARD-Brennpunkte" sowie andere aktuelle Sendungen im Ersten wie etwa den "ARD-Wahlcheck". Seit April 2008 ist Frank Plasberg zudem mit der Quizsendung "Die klügsten Kinder im Norden" (NDR) und seit Oktober 2008 mit "plasberg persönlich" (WDR) auf Sendung.