1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

"Harry Potter" rettet die Buchbranche

Zum Jahresende darf der Buchhandel auf Harry Potter anstoßen: Bis Silvester wird sich Joanne K. Rowlings sechster Band etwa zwei Millionen Mal auf Deutsch verkauft haben. Damit hat der in die Pubertät gekommene Zauberlehrling keinen geringen Anteil daran, dass die Branche erstmals seit vier Jahren voraussichtlich wieder ein kleines Plus von knapp über einem Prozent erzielt. Mit einem geschätzten Erlös von 45 Millionen Euro schlägt Harry Potter immerhin für 0,5 Prozent des gesamten Branchenumsatzes zu Buche. Motor des Branchenumsatzes waren dieses Jahr ausgerechnet die Romane - also die Belletristik, der manche im Vergleich zum Sachbuch vor einigen Jahren nicht mehr viel zugetraut hatten.

  • Datum 12.12.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/7anW
  • Datum 12.12.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/7anW