1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Pressemitteilungen

Hans-Werner Sinn: Tarifabschluss in der Metallindustrie schadet Wettbewerbsposition

Präsident des Ifo-Instituts im Interview mit DW-TV

Der hohe Tarifabschluss in der Metallindustrie "verschärft ein chronisches Problem der deutschen Wirtschaft noch weiter". Das sagte Prof. Hans-Werner Sinn, Präsident des Ifo-Instituts, am 16. Mai 2002 in einem Interview mit DW-TV. "Wir haben wegen der hohen Löhne unsere Wettbewerbsposition eingebüßt und haben deshalb niedriges Wachstum."

"Eine produktivitätsgerechte Lohnerhöhung hätte nur bei 2,8 Prozent gelegen", so Sinn weiter. Deutschland bleibe weiterhin das Schlusslicht in der Eurozone.

16. Mai 2002

74/02

  • Datum 16.05.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2Be2
  • Datum 16.05.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2Be2