1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Hans Küng in Bronze

Den katholischen Theologen Hans Küng (77) gibt es jetzt auch in Bronze. In seinem Geburtsort Sursee in der Schweiz wurde eine Büste des Tübinger Theologen enthüllt. Das Abbild schuf Küngs ehemaliger Schulkollege, der Luzerner Bildhauer Rolf Brem 2005 in Küngs Sommerresidenz am Sempachersee. Nach der Enthüllung im Stadttheater vor rund 400 Gästen soll das Bronzeporträt des Ehrenbürgers nun im Eingang der Regionalbibliothek Sursee aufgestellt werden. Küng war 1979 von der römischen Glaubenskongregation wegen theologischer Differenzen die Lehrerlaubnis entzogen worden. Im vergangenen Herbst wurde er von Papst Benedikt XVI. zu einem Gespräch empfangen. Der Schweizer hat sich als Vordenker des Dialogs zwischen den Religionen und als Gründer des Projekts Weltethos einen Namen gemacht.

  • Datum 23.01.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/7pEv
  • Datum 23.01.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/7pEv