1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Pressemitteilungen

Hans-Joachim Ziesing: "Vertrauensverluste in die Stromversorgung"

Energieexperte des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) im Interview mit DW-TV


"Das gesamte wirtschaftliche Leben bricht zusammen, es gibt erhebliche Produktionsausfälle." Das sagte Hans-Joachim Ziesing, Energieexperte des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW), im Interview mit DW-TV zu den Folgen des Stromausfalls in den USA.

Die gesamtwirtschaftlichen Auswirkungen des Stromausfalls hingen letztlich von der Dauer dieser Unterbrechung ab, so Ziesing. "Ich glaube nicht, dass etwas, was über einen Tag hinweggeht, dauerhafte Schäden anrichtet. Aber man muss sehen, es gibt auch Vertrauensverluste in die Stromversorgung, die dann vielleicht zu manchen Unsicherheiten führen."

Dass ein derartiger Stromausfall in Europa denkbar wäre, glaube er nicht. "Obwohl wir in diesem Sommer gelernt haben, wenn Kühlwasser fehlt für die Kraftwerke, haben wir auf einmal Schwierigkeiten, alle Kraftwerke solche Leistungen erbringen zu lassen, wie sie bringen müssen", sagte der Energieexperte.
15. August 2003
162/03

Sie möchten die Pressemitteilungen der Deutschen Welle künftig per E-Mail erhalten? Schreiben Sie an dwkomm@dw-world.de

  • Datum 15.08.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3ytD
  • Datum 15.08.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3ytD