1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

60 Jahre Goethe-Institut

Hanoi: Zwischen zwei Kulturen

Rund 100.000 Vietnamesen haben in den letzten Jahrzehnten in Deutschland gearbeitet, studiert oder sich fortgebildet. Sie bilden eine einzigartige Brücke zwischen den Ländern, die das Interesse an Deutschland wach hält.

In Vietnam selber sprechen viele Menschen die deutsche Sprache. Das Goethe-Institut in Hanoi hat deswegen eine ganz besondere Stellung. Besonders der Mauerfall und die Aufarbeitung der DDR-Diktatur spielen in der kulturellen Programmarbeit eine wichtige Rolle. Das Institut, eine alte Kolonialvilla, gilt als eines der schönsten in der Welt und ist einer der wichtigsten Treffpunkte der jungen Künstler und Musiker Vietnams. Wir sind zu Besuch.

Audio und Video zum Thema