1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Bundesliga

Hannover 96 beurlaubt Schaaf

Die 0:3 Pleite am Samstag gegen den HSV war zu viel: Der Tabellenletzte der Bundesliga entlässt seinen Trainer Thomas Schaaf. Einen neuen Chefcoach hat der Klub noch nicht ausgemacht. Vorerst übernimmt der Jugendtrainer.

Erst im Dezember wurde Thomas Schaaf von Hannover 96 verpflichtet: Er sollte den Verein vor dem Abstieg retten. Seine Bilanz: 11 Spiele, 10 Niederlagen. Geschäftsführer Martin Bader sagte dazu: "Wir haben uns die Entscheidung ganz bestimmt nicht leicht gemacht. Thomas ist seiner Arbeit immer sehr akribisch und zielorientiert nachgegangen. Er hat zusammen mit seinem Trainerteam alle Möglichkeiten ausgeschöpft, positive Ergebnisse mit der Mannschaft zu erzielen. Das ist leider nicht gelungen."

Hannover hat nach 28 Spielen gerade mal 17 Punkte geholt und ist damit zehn Zähler hinter dem Tabellenvorletzten Eintracht Frankfurt. Der Verein plant bereits für die Zweite Liga. Einen neuen Cheftrainer kann der Tabellenletzte aber noch nicht vorstellen. Bis zum Saisonende soll Jugend-Trainer Daniel Stendel übergangsweise das Amt übernehmen.

sw/to (dpa, sid)

Die Redaktion empfiehlt