1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Euromaxx

Haneke als Opernregisseur in Madrid

Der frischgebackene österreichische Oscar-Preisträger Michael Haneke zeigt gerade in Madrid eine andere Facette seines Könnens: Er hat die Mozart-Oper "Così fan tutte" im Teatro Real inszeniert.

Video ansehen 03:30

Michael Haneke ist ein österreichischer Filmregisseur und Drehbuchautor. Zu seinen berühmtesten Filmen zählen "Die Klavierspielerin", "Das weiße Band", "Caché" und zuletzt "Liebe", für den er am 24. Februar 2013 den Oscar für den besten fremdsprachigen Film gewann. Außerdem bekam er in seiner Karriere zweimal die Goldene Palme von Cannes, zweimal einen Golden Globe, und er ist Ritter der französischen Ehrenlegion. Zur klassischen Musik hat Michael Haneke eine enge Beziehung, die er seit seinen Jugendjahren pflegt. Heute noch gibt er an, sein größter Wunsch sei es gewesen, Komponist und Dirigent zu werden. Seine erste Operninszenierung stellte er 2006 in Paris vor: "Don Giovanni" von Wolfgang Amadeus Mozart. Haneke ließ das Stück in einem modernen Büro mit Ausblick auf Hochhäuser spielen, Don Giovanni porträtierte er als rücksichtslosen jungen Topmanager. Seit Dezember 2012 arbeitete er an seiner zweiten Opernregie "Così fan tutte".