1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Handwerk wirbt um ausländische Lehrlinge

Das Handwerk will einem Bericht der «Bild»-Zeitung zufolge intensiver um junge Ausländer und Schulabgänger mit Migrationshintergrund werben. Damit solle dem Fachkräftemangel vorgebeugt werden. «Der Meister der Zukunft ist ein Türke , heiße es im neuen »Integrationsatlas« des Handwerks. Wie daraus hervorgeht, bildet das Handwerk schon heute prozentual mehr ausländische Jugendliche aus als alle anderen Branchen. Die Ausländerquote unter den Lehrlingen liege bei 4,8 Prozent, bei Handel und Industrie bei 3,7 Prozent und im öffentlichen Dienst nur bei 1,7 Prozent. Gleichzeitig blieben aber rund 40 Prozent aller jungen Ausländer in Deutschland ohne Ausbildung. Hauptgrund sei ein fehlender oder ungenügender Schulabschluss.