1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Handwerk weiter pessimistisch

Das deutsche Handwerk sieht sich 2004 weiter auf Talfahrt. Der Umsatz werde vermutlich um ein bis zwei Prozent sinken, die Zahl der Mitarbeiter um 100.000 bis 150.000, sagte der Generalsekretär des Zentralverbands des Deutschen Handwerks (ZDH), Hanns-Eberhard Schleyer, am Freitag in München. Der Abwärtstrend werde sich «nur verlangsamen, die erhoffte Umkehr ist noch nicht zu erwarten». Schlecht gefüllte Auftragsbücher ließen die Handwerker am bevorstehenden Aufschwung zweifeln. 2003 sei nach vorläufigen Zahlen der Umsatz um drei bis vier Prozent eingebrochen, führte Schleyer aus. 200.000 Stellen seien weggefallen.

  • Datum 27.02.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4ihw
  • Datum 27.02.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4ihw