1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Handwerk rechnet mit Umsatzeinbruch

Das deutsche Handwerk rechnet für das laufende Jahr mit einem Umsatzrückgang von 4,5 Prozent, ein höherer Einbruch als bisher erwartet. Angesichts der aktuellen Auftragskrise stünden bis zu 300.000 Arbeitsplätze auf dem Spiel, teilte der Generalsekretär des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks, Hanns-Eberhard Schleyer, in Berlin mit. Auch für das kommende Jahr erwartet der Verband Umsatzverluste zwischen einem und drei Prozent.

  • Datum 20.11.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2qk2
  • Datum 20.11.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2qk2