1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Made in Germany

Handmade in Germany: Scheren aus Norddeutschland

Sie ist Marktführer mit Scheren - die Scherenmanufaktur Paul. Die Firma, rund 50 Kilometer entfernt von Hamburg, gehört zu den ältesten und größten Scherenherstellern in ganz Europa. Seit 1886 werden hier, traditionell von Hand, hochwertige Scheren hergestellt: Haushaltsscheren, Papierscheren, Stoffscheren, Haarscheren, Blumenscheren, Geflügelscheren.

Video ansehen 03:02

Rund 1,5 Millionen Scheren produziert die Manufaktur pro Jahr. Über die Hälfte davon gehen ins Ausland. Bis vor anderthalb Jahren war das Unternehmen im Besitz der Familie Paul. Doch ihnen fehlte ein Nachfolger. Vor anderthalb Jahren übernahm deshalb der ehemalige Unternehmensberater Sebastian Vossmann die Traditionsfirma. Zusammen mit seiner Lebensgefährtin Julia Eberle leitet der 40-Jährige die Firma. Seitdem weht ein frischer Wind durch die Werkshallen. Das Sortiment wird modernisiert und neue Scherentypen gefertigt. Wie zum Beispiel Scheren mit Swarovski-Steinen oder mit integriertem Dosenöffner. Doch vor allem setzen die Neu-Besitzer weiterhin auf „Handmade in Germany“ als Qualitätssiegel im In- und Ausland. Für solide Handarbeit sind die Kunden bereit, mehr zu bezahlen – zwischen 18 und 60 Euro kann eine der handgefertigten Scheren kosten. Eine Reportage von Claudia Laszcak.