1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Handelskonzerne knüpfen europäische Allianz

Deutschlands zweitgrößter Lebensmittelhändler REWE verbündet sich zur Stärkung der Einkaufsmacht mit vier großen europäischen Handelsunternehmen. Für bestimmte Produkte solle künftig gemeinsam mit Herstellern verhandelt werden, sagte REWE-Konzernchef Achim Egner am Donnerstag in Brüssel. COOP (Schweiz), CONAD (Italien), Colruyt (Belgien), E.Leclerc (Frankreich) und REWE kommen mit rund 17 200 Geschäften auf einen gemeinsamen Umsatz von 96 Milliarden Euro. REWE (Köln) ist größter Partner. Der gemeinsame Marktanteil beträgt zehn Prozent. Die Allianz «COOPERNIC» soll künftig als europäische Genossenschaft mit Sitz in Brüssel geführt werden; eine kapitalmäßige Verflechtung der Konzerne ist nicht geplant.

  • Datum 16.02.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/7zzP
  • Datum 16.02.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/7zzP