1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Handelsbeziehung mit China auf der Probe

Brüssel (d pa) - Der Skandal um gefährliches Kinderspielzeug aus China droht die Handelsbeziehungen zwischen Europa und seinem großen Lieferanten China zu stören. EU-Handelskommissar Peter Mandelson wies am Montag in Brüssel Vorwürfe aus Peking zurück, das Vorgehen europäischer Unternehmen gegen gefährliche Ware sei politisch motiviert und beruhe auf Vorurteilen gegenüber China. Er werde europäische Unternehmen unterstützen, die gefährliche Ware aus China zurückweisen müssten, so Mandelson. Dies sei keine Handelsfrag e, sondern eine Frage der Gesundheit. Zu der in Deutschland diskutierten Frage eines möglichen Importstopps für Spielzeug äußerte er sich nicht.