1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Ostmitteleuropa

Handelsaustausch soll erweitert werden

– Gemeinsame Erklärung zwischen Japan und Rumänien in Tokio unterzeichnet

Bukarest, 15.2.2002, RADIO RUMÄNIEN, ADZ

RADIO RUMÄNIEN, deutsch, 15.2.2002, 1103 GMT

Staatspräsident Ion Iliescu hat am letzten Tag seines Japan-Besuches die Werke des Konzerns Toyota besichtigt. Iliescu forderte die japanischen Geschäftsleute auf, verstärkt in die rumänische Wirtschaft zu investieren. In Tokio war Iliescu mit dem japanische Kayser Akihito und mit Premierminister Junichiro Koizumi zusammengetroffen. Iliescu und Koizumi haben eine bilaterale Freundschafts- und Partnerschaftserklärung unterschrieben. Die Asienreise des rumänischen Staatschefs führt weiter nach Vietnam, die Philippinen und Singapur. (fp)

ADZ, deutsch, 15.2.2002

(...) Die rumänische Seite hat vor, die Beziehungen zu Japan weiterhin zu festigen, gleichzeitig mit den Bemühungen um die EU- und NATO-Integration. Ebenso hat die rumänische Seite vor, weitere Maßnahmen für die Förderung der ausländischen Investitionen und die Entwicklung der Marktwirtschaft zu ergreifen. Die japanische Seite bestätigt erneut, dass man Rumänien bei der Schaffung der Marktwirtschaft unterstützen werde. Auf einer Pressekonferenz sprach Ion Iliescu sowohl über Wirtschaftsprojekte als auch über eine mögliche Erweiterung des Handelsaustausches. Anlässlich der 100-Jahrfeier der Aufnahme der bilateralen diplomatischen Beziehungen wird Rumänien Aspekte der japanischen Kultur vorstellen; der Präsident hat Prinzessin Nori zu diesem Anlass nach Rumänien eingeladen. (fp)

  • Datum 15.02.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/1rE0
  • Datum 15.02.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/1rE0