1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Handel fürchtet keine Umsatzeinbußen wegen Golfkrieg

Führende Handelsunternehmen und der Hauptverband des Deutschen Einzelhandels (HDE) erwarten bei Ausbruch des Irak-Krieges wie schon beim letzten Golfkrieg nur geringfügige Auswirkungen auf die Kauflust der Verbraucher, die zudem nur von kurzer Dauer sein dürften. Es werde wie schon 1991 und am 11. September (2001) zu einem gewissen CNN-Effekt kommen - einige Leute würden zu Hause vor den Fernsehapparaten sitzen und nicht notwendige Einkäufe verschieben, sagte HDE-Sprecher Hubertus Pellengahr am Mittwoch in Berlin. Danach werde sich das Konsumverhalten aber schnell wieder einpendeln.

  • Datum 19.03.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3POF
  • Datum 19.03.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3POF